SCA-NEWS

RSS-Newsfeed
Kreisliga A1
Knappe Niederlage gegen Tabellenvierten

(14.05.24 14:04 Uhr) SV Sülzbach – SC Abstatt 2:1 (0:1) - Das Spiel gegen den Tabellenvierten begann turbulent mit einer frühen Großchance und einem Lattenkopfball. Trotz eines fragwürdigen Abseitspfiffs gingen wir in der 22. Minute verdient in Führung, mussten jedoch den Ausgleich und schließlich den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen. Trotz intensiver Bemühungen bis zur letzten Minute endete das Spiel unglücklich mit 1:2. zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
SC feiert klaren Auswärtssieg

(06.05.24 14:17 Uhr) TSG Heilbronn – SC Abstatt 1:4 (1:1) - Mit einem überzeugenden 4:1 (1:1) Sieg gegen den Tabellenletzten TSG Heilbronn sichert sich der SC Abstatt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Trotz eines frühen Führungstreffers durch Sachinidis (2.) mussten die Gäste nach einem Abwehrfehler den Ausgleich hinnehmen, bevor Priftis (75.) und Schumacher (83., 87.) den verdienten Sieg perfekt machten. Der SC Abstatt vergrößert damit den Abstand auf den Abstiegsplatz auf fünf Punkte bei noch drei ausstehenden Spielen. zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
SC Abstatt – TSV Weinsberg

(29.04.24 20:29 Uhr) SC Abstatt – TSV Weinsberg 1:2 (1:1)
Gegen den Tabellenzeiten aus Weinsberg gingen wir das Spiel sehr konzentriert an, konnten aber die erste Chance die, die Gäste in der (3.) hatten, durch einen Schuss innerhalb des Strafraums der übers Tor ging, nicht verhindern. Wir hatte unsererseits eine Minute später einen Abschluss durch Simsek auch knapp innerhalb des Strafraums zu verzeichnen, doch dieser war zu schwach so dass der Weinsberger Torwart sicher halten konnte. Die Gäste kamen dann in der (8.) nach einem Eckball zur nächsten Gelegenheit, doch auch dieser Abschluss ging rechts am Tor vorbei. In der (12.) bekamen die Gäste dann einen Freistoß in halblinker Position zugesprochen, der hoch in den Strafraum geschlagen wurde und durch einen Kopfball abgeschlossen wurde, der rechts am Tor vorbeiging. Wir gingen dann in der (22.) mit 1 : 0 durch Simsek in Führung, der hatte sich nach einem Pass in die Tiefe im Laufduell gut durchgesetzt, konnte aber gerade noch durch einen Abwehrspieler gestoppt werden, doch als dieser beim Klärungsversuch den Ball gerade noch traf, rappelte sich Simsek am schnellsten wieder auf und spitzelte den Ball am verdutzten Torwart vorbei ins Tor. Wir blieben nun dran und kamen in der (25.) durch Schumacher zum Abschluss, doch der verfehlte das Ziel. Nach gutem Zuspiel von Priftis ging dann ein Schuss von Islek aus 20 m in der (35.) knapp über die Latte. Als wir in der (40.) an der Mittellinie zweimal unnötig einen Ballverlust produzierten, kam ein Weinsberger aus 30 m zum Abschluss und dieser senkte sich über unseren Torwart hinweg zum 1 : 1 ins Tor.
zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
SC Abstatt – TSV Ellhofen

(22.04.24 19:19 Uhr) SC Abstatt – TSV Ellhofen 2:1 (0:0)
Das Heimrecht wurde aufgrund der schlechten Platzverhältnisse in Ellhofen und der Wettervorhersage für das letzte Wochenende getauscht und es wurde deshalb in Abstatt gespielt. Gleich zu Beginn des Spiels hatten die Gäste eine hochkarätige Chance durch einen Schuss aus spitzem Winkel doch unser Torwart war auf dem Posten und wehrte zum Eckball ab, dieser brachte dann nichts ein. Wir kamen dann ganz gut ins Spiel und hatten in der (15.) einen Lattentreffer durch Kreh, nach einem Pass von Schumacher zu verzeichnen. Stahl kam in der (18.) nach einem Eckball zu einem Kopfball doch die Gäste konnten gerade noch vor der Torlinie durch einen Kopfball klären. In der (22.) versuchte es Schumacher mit einem Schuss kurz vor dem Strafraum, doch dieser ging rechts am Tor vorbei. Sachinidis kam eine Minute später nach einer Flanke ebenfalls zu einem Kopfball doch der Ellhofener Torwart lenkte diesen gerade noch über die Latte. Simsek versuchte es in der (29.) mit einem Schuss aus 16 m doch dieser ging übers Tor. Der gleiche Spieler kam in der (43.) nach einer Flanke noch zum Kopfball, doch der Ellhofener Torwart konnte gerade noch im Nachfassen halten. Aufgrund der besseren Torchancen wäre eine Halbzeitführung für den SC durchaus verdient gewesen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit kam wiederum Simsek knapp innerhalb des Strafraums zum Abschluss doch auch diesen konnte der Torwart halten. Die Gäste kamen nun besser ins Spiel und kamen ihrerseits in der (47.) aus spitzem Winkel zum Abschluss, den unser Torwart jedoch sicher halten konnte. In der (71.) bewahrte uns unser Torwart vor einem Rückstand indem er einen Schuss innerhalb des Strafraums sicher hielt. Eine weitere Chance hatten dann die Gäste in der (79.) durch einen Kopfball der knapp über das Tor ging.

zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
SC Abstatt – Sport-Union Neckarsulm II

(15.04.24 09:25 Uhr) SC Abstatt – Sport-Union Neckarsulm II 3:0 (0:0) - Gegen den Tabellenvorletzten kamen wir in den ersten 30 Minuten überhaupt nicht ins Spiel. Wir leisteten immer wieder haarstäubende Abspielfehler und verhalfen dadurch den Gästen aus Neckarsulm zu zahlreichen Kontermöglichkeiten. Mit Glück überstanden wir diese Anfangsphase ohne Gegentor. Die erste nennenswerte Chance hatte Kücük in der (37.) nach einem mustergültig zurückgelegten Ball von Simsek, verfehlte er das Tor knapp. Zwei Minuten später kam Priftis aus 16 m zum Abschluss doch auch dieser ging übers Tor. Kurz vor der Halbzeit hatten wir dann eine Doppelchance durch Schumacher mit einem Schuss aus 16 m und Priftis durch einen Abschluss aus 25 m, doch aus diese brachten nichts ein. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit folgte dann in der (47.) das 1 : 0 für den SC durch Schnabel, nach einer Unachtsamkeit in der Neckarsulmer Abwehr, konnte er ohne Mühe vollenden.
zum ausführlichen Spielbericht |>|


TGV Beilstein – SC Abstatt

(11.04.24 19:51 Uhr) TGV Beilstein – SC Abstatt 0 : 2 (0 : 2)
Nach dem letzten Lokalderby gegen Auenstein mussten wir am vergangenen Sonntag zum nächsten Derby in Beilstein antreten. Dieses Spiel war für beide Seiten wichtig, denn es trennten die Mannschaften bisher nur einen Punkt und beide standen bisher auf einem Abstiegsplatz, das machte dieses Duell doppelt interessant. Der SC begann das Spiel sehr konzentriert und bestimmte das Spiel von Beginn an, die Gastgeber standen ziemlich Tief und versuchten durch Konter zum Erfolg zu kommen. Den ersten Torschuss hatten wir in der (11.) durch einen Schuss von Varkas knapp innerhalb des Strafraums zu verzeichnen, doch der ging links am Tor vorbei. In der (19.) entschied der recht großzügig pfeifende Schiedsrichter nach einem Foulspiel gegen Simsek auf Elfmeter für den SC, Priftis übernahm die Verantwortung und trat zur Ausführung an, verwandelte sicher zum 0 : 1. Drei Minuten später versuchte es, der dieses mal als Stürmer aufgebotene Schnabel mit einem „Heber“ von der linken Strafraumecke doch dieser ging knapp rechts am Tor vorbei. In der (24.) versuchten es die Gastgeber mit einem Weitschuss doch dieser stellte keine Gefahr für unser Tor dar. Durch einen genialen Pass von Beckert auf Simsek, auf die rechte Seite bereitete dieser in der (37.) mit einem überlegten Querpass vors Tor das 0 : 2 durch einen platzierten Abschluss durch Schnabel vor. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause.
zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
Wichtiger Sieg im Lokalderby

(02.04.24 19:48 Uhr) SC Abstatt – SSV Auenstein 4:1 (2:0) | Bei angenehmen Temperaturen empfingen wir am Ostersonntag den Lokalrivalen aus Auenstein. In den ersten Fünfundzwanzig Minuten, spielte sich viel im Mittelfeld ab und dadurch gab es kaum nennenswerte Torraumszenen. Wir bekamen in der (29.) einen Freistoß in halbrechter Position zugesprochen, dieser wurde hoch in den Strafraum gespielt und Topak konnte aufgrund eines Stellungsfehlers der Auensteiner Abwehr mit einem platzierten Kopfball das 1 : 0 für den SC erzielen. Bereits im Gegenzug entschied der Schiedsrichter nach einem Foulspiel von uns im Strafraum auf Elfmeter für Auenstein, diesen konnte unser Torhüter dann aber zum Glück für uns zum Eckball abwehren. Zekaj war es dann vorbehalten, in der (36.) mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze in zentraler Position flach neben den Pfosten, die für uns beruhigende 2:0 Führung zu erzielen. Nach überlegtem Zuspiel von Beckert kam Simsek in der (39.) aus kurzer Distanz zum Abschluss doch der Auensteiner Torwart konnte mit etwas Mühe gerade noch vor der Torlinie klären. Schuhmacher kam in der (44.) innerhalb des Strafraums zum Abschluss doch er vergab leider diese große Chance ebenso, wie eine Minute später Priftis nach einem Eckball von rechts ging sein Schuss links übers Tor. zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
TSV Löwenstein – SC Abstatt

(25.03.24 19:46 Uhr) TSV Löwenstein – SC Abstatt 3:0 (0:0)
Bei ungemütlichem Wetter hatten wir am vergangenen Wochenende beim Tabellennachbarn in Löwenstein anzutreten. Der Platz war Wiedererwarten in gutem Zustand. Die Gastgeber hatten in der (8.) durch einen Kopfball nach einem Eckball, der an die Latte ging die erste nennenswerte Chance des Spiels. Es folgte dann in der (13.) noch ein Schuss knapp innerhalb des Strafraums den unser Torwart sicher halten konnte. Danach kamen wir auf dem ungewohnt kurzen und schmalen Platz etwas besser ins Spiel und kamen in der (28.) durch einen Freistoß aus 25 m zum Abschluss, doch der Löwensteiner Torwart konnte den Aufsetzer gerade noch zum Eckball abwehren. Beckert versuchte es dann zwei Minuten später mit einem Schuss von der Strafraumgrenze doch der verfehlte das Ziel. Kurz vor der Halbzeit kam dann Schumacher innerhalb des Strafraums noch zu einem Abschluss, doch auch diesen konnte der Torwart erst im Nachfassen sicher halten. Nach Beginn der zweiten Hälfte machten die Gastgeber mehr Druck und bekamen in der (62.) nach energischem eingreifen unseres Torwart einen sehr fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, den die Gastgeber dann sicher zum 1 : 0 verwandelten. Dazu muss man sagen, dass der Schiedsrichter in der ersten Halbzeit nach einem sehr harten Körperkontakt gegen uns im Strafraum durchaus auch auf Elfmeter für uns hätte entscheiden können. Als in der (66.) nach einem Schuss aus kurzer Distanz der von uns auch noch unglücklich abgefälscht wurde, mussten wir das 2 : 0 hinnehmen, bei uns lief nicht mehr viel zusammen.
zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
SC Abstatt – Türkspor Neckarsulm II 5:0 (2:0)

(18.03.24 19:43 Uhr) SC Abstatt – Türkspor Neckarsulm II 5:0 (2:0) - Auffällig war, dass von Seiten der Gäste aus Neckarsulm wenige Zuschauer gekommen waren. Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste in der (6.) mit einem Konter, durch einen Schuss knapp von der Strafraumgrenze der das Tor verfehlte. Der SC ging dann bereits in der (15.) durch einen platzierten Schuss von Varkas aus halbrechter Position der links unten im Tor der Gäste einschlug, mit 1 : 0 in Führung. In der (30.) hatten wir einen Pfostenschuss durch Zekaj zu verzeichnen. Der SC bestimmte weiterhin das Spiel und ging in der (34.) durch einen Abstauber von Zekaj mit 2 : 0 in Führung, nachdem zuvor Sachinidis nach gutem Zuspiel über rechts nur den Pfosten getroffen hatte. zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
Spvgg Heinriet – SC Abstatt 1:1 (0:1)

(11.03.24 19:40 Uhr) Spvgg Heinriet – SC Abstatt 1 : 1 (0 : 1) - Beim Derby in Heinriet hatte der SC zu Beginn des Spiels mehr Spielanteile und kam auch zu zahlreichen Chancen, so wie bereits in der (1.) als Priftis aus kurzer Distanz zum Abschluss kam doch dieser ging links am Tor vorbei. Priftis scheiterte dann in der (14.) in einer eins gegen eins Situation am Heinrieter Torwart. Es folgte dann in der (21.) das 0 : 1 für den SC durch Junko der sich im Strafraum gut durchsetzte und aus spitzem Winkel mit einem fulminanten Schuss unter die Latte abschloss. In der (24.) kam Kreh nach einem Freistoß aus 25 m aus kurzer Distanz zum Abschluss doch der ging knapp über das Tor. Wiederum Kreh scheiterte in der (32.) allein vor dem Torwart. Heinriet bekam dann eine Minute später einen Freistoß in der Mitte unsere Hälfte zugesprochen, diesen konnte unser Torwart abwehren und der Nachschuss ging dann übers Tor.
zum ausführlichen Spielbericht |>|


Kreisliga A1
Unentschieden im Derby gegen Ilsfeld

(05.03.24 19:00 Uhr) SC Abstatt – SC Ilsfeld 0:0 | Unentschieden im Derby - Vom Wetter her waren die besten Voraussetzungen für das Derby gegen Ilsfeld gegeben. In den ersten Minuten gelang es keiner der beiden Mannschaften sich klare Torchancen zu erarbeiten. Wir waren etwas aktiver, kamen aber erst in der (25.) zur ersten Chance als nach einem Eckball der aufs kurze Eck gespielt wurde die Ilsfelder Abwehr gerade noch klären konnte. Danach versuchten wir überwiegend mit Weitschüssen zum Erfolg zu kommen, doch entweder gingen diese am Tor vorbei oder der gute Ilsfelder Torwart konnte sie entschärfen. Eine hochkarätige Chance hatten wir bis zur Halbzeit nicht, so dass es mit einem mageren 0 : 0 in die Halbzeitpause ging. Nach Beginn der zweiten Halbzeit wurde das Spiel etwas besser und wir kamen zu einigen Chance so wie in der (52.) durch einen Schuss aus spitzem Winkel den der Ilsfelder Torhüter gerade noch abwehren konnte. zum ausführlichen Spielbericht |>|


Neues Vereinswappen

(06.02.24 17:58 Uhr) Sponsorendank
Wir danken unserem Vereinsmitglied Karlheinz Schröppel.
Der gleichzeitig Geschäftsführer der Firma ET Group GmbH, Im Waldeck , 71679 Asperg
ist für die Herstellung und Montage unseres Vereinswappens aus Edelstahl im Sportlereingangsbereich unseres Vereinsheims.


Kreisliga A1
Wichtiger Heimsieg

(04.12.23 18:50 Uhr) SC Abstatt – TSV Talheim 4 0 (3:0) | Wir waren zu Beginn des Spiels optisch überlegen, doch die erste Chance des Spiels hatten die Gäste in der (18.) durch einen Schuss knapp von der Strafraumgrenze der unser Tor knapp verfehlte. Wir kamen eine Minute später zum ersten Abschluss doch wir scheiterten allein vor dem Torwart und der Nachschuss aus kurzer Distanz ging über das Tor. Doch wiederum eine Minute später folgte dann das 1 : 0 für den SC durch einen Kopfball von Zekaj, der nach einem Postenschuss am schnellsten reagierte und verwandelte. Danach blieben wir am Drücker und gingen in der (25.) nach einer schönen Kombination über links, mit einem Schuss aus kurzer Distanz durch Sachinidis mit 2 : 0 in Führung.
zum ausführlichen Spielbericht |>|